Falzen

Falzen

 H+H Falzmaschinen

Herzog+Heymann ist spezialisiert auf die Realisierung von Projekten und die Umsetzung von verschiedensten Anwendungen. Unser Programm bietet Falzmaschinen für den Kleinstfalzbereich sowie bis hin zum Großformat mit Arbeitsbreiten bis zu 165 cm. Ebenso deckt Herzog+Heymann das ganze Programm des Mailingbereichs mit all ihren Werkzeugen ab, damit Sie ihr Produkt inline und profitable produzieren können.

Kleinstfalzwerk KL 112.1

Das Kleinstfalzwerk KL112.1 ist ausgelegt für die Verarbeitung von kleinen Produkten, Spezialitäten und Dünndruckpapieren. Aufgrund des Falzwalzendurchmessers von 26 mm kann eine minimale Falzlänge von 18 mm erreicht werden. In Verbindung mit hohen Taschenanzahlen bis zu 16 Taschen können größere Bogen auf ein kleines Endformat heruntergefalzt werden. Leimanwendungen können ebenfalls angebaut werden und lassen somit für den Kleinstfalzbereich keine Wünsche offen. Unsere Kleinste ist eine ganz Große.

Flexibles Falzwerk M 7

Das Taschenfalzwerk M 7 ist ein absoluter Allrounder. Aufgrund der enormen Flexibilität in der Ausstattung ist dieses Falzwerk in allen erdenklichen Produktionsbereichen zu Hause. Das Baukastenprinzip erlaubt es, die M 7 mit unterschiedlichen Falzwalzendurchmessern, Arbeitsbreiten, Falztaschenanzahlen sowie diversen Optionen auszustatten. Deshalb ist die M 7 sowohl im Kleinstfalz als auch im Großformat einsetzbar. Gestalten Sie sich ihre perfekte Falzmaschine selbst und ermöglichen sich neue Produktionsmöglichkeiten.

Weltweit erste 18 Taschenmaschine M 8.40

Vorgestellt auf der drupa 2012 als Weltneuheit, präsentiert Herzog+Heymann die erste 18 Taschenfalzmaschine am Markt. Vor allem aufgrund von immer größer werdenden Ausgangsformaten in der pharmazeutischen Industrie wird diesem Trend Rechnung getragen. Durch die hohe Anzahl an Falztaschen lassen sich die geforderten Kleinstformate erreichen. Herkömmliche Verfahren zur Erreichung von hohen Panelanzahlen, wie das Verkleben von zwei Outserts, kann mit der neuen M 8 direkt in einem Produkt erledigt werden. Noch mehr geht nicht.

M9 – die neue Falzdimension von H+H

Die M9 eignet sich zur Herstellung von Beipackzetteln für unterschiedlichste Industrien, wie zum Beispiel Pharma-, Kosmetik-, Nahrungsmittel- oder Agrarindustrie. Eine weitere Anwendungsmöglichkeit ist die Herstellung von mehrfach gefalzten Produktinformationen, die beispielsweise Elektrokleingeräten beigefügt werden. Die M9 ist standardmäßig als manuelle Maschine erhältlich. Optional lassen sich die Falztaschen- und Falzwalzeneinstellungen automatisiert vornehmen, was zu einer beträchtlichen Verkürzung der Rüstzeiten führt. Wiederkehrende Aufträge können problemlos aus der M1 Advanced Steuerung abgerufen werden.

Mobile Anlegersysteme

HERZOG+HEYMANN bietet verschiedene Anlegersysteme an, um eine optimale Zuführung ihrer Produkte zu gewährleisten. Mobile Rund- oder Flachstapelanleger, rotative Trommelanlger für schnelle Zuführung, Friktionsanleger für kleine Produkte oder eine Zuführung inline aus der Druckmaschine oder offline über eine Abwickelstation ergeben ein Vielzahl an Möglichkeiten, um Ihre Produktion zu realisieren oder zu optimieren.

Flexible Falzwerke

In Mailinglinien steht das Falzwerk immer wieder an einer anderen Position. Manchmal am Anfang, in der Mitte oder am Ende. Durch die Aggregate, die vor oder nach dem Falzwerk kommen, ist eine Höhenanpassung stets notwendig. Ebenso sollten Die Falzwerke mit einer Eigensteuerung und einem Eigenantrieb ausgestattet sein, um notfalls auch separat betrieben werden zu können. Erhältlich sind die Falzwerke in verschiedenen Arbeitsbreiten und Taschenanzahlen. Weiterhin sind mehrere typische Mailingaustattungskomponeneten wie zusätzliche Messerwellenpaare und segmentierte Falzwalzen verfügbar.

Mobile Schneidwerke

Die Schneidwerke sind mobil und gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die Anzahl der Wellenpaare kann zwischen 3 und 4 gewählt werden. Ausrichtelineale für die Eckförderung, mit High Speed Guides oder ohne, etc.  - bleibt Ihnen überlassen. Durch die Höhenverstellbarkeit können die Falzwerke ihre Position in einer Mailingline tauschen und beliebig integriert werden. Neben den Schneidarbeiten werden ebenso diverse Leimanwendungen im Bereich der Schneidwellen erfolgen.

Transportsysteme

Unsere Linien sind modular aufgebaut und exakt aufeinander abgestimmten. So lassen sich verschiedenste Spezialitäten fertigen. Über Vakuum-Transportkanäle werden die Produkte den verschiedenen Produktionsprozessen zugeführt und an die Folgeaggregate übergeben. Auf den massiven Stahlseitenwänden in Verbindung mit unseren Aufbaurahmen lassen sich die verschiedensten Fertigungsaggregate installieren. Ausrichtestrecken wie Schneidwerke und Eckfördertische zur genauen Produktübergabe werden empfohlen.

Ausrichtetische

Die Eckfördertische dienen dem exakten Ausrichten von Produkten sowie der Richtungsänderung des Produktstromes in einer Fertigungslinie. Ebenso wie die Schneidwerke kommen die Aggregate in Verbindung mit den Transportsystemen zum Einsatz, um eine genau Produktzuführung zu gewährleisten. Je nach Produkt und Anwendung kann aus einer Vielzahl von Ausrichtelinealen gewählt werden. Auch schwierige Produkte werden plötzlich realisierbar.

Stanzen

Eine Stanze bietet eine weitere Möglichkeit, mit interessanten Produkten Kunden an sich zu binden. Im Anschluss an die Falzmaschine, innerhalb Mailinganlagen oder nach dem Sammelhefter, bzw. nach der Zusammentragmaschine kann die Stanze positioniert werden. Längs- oder Querschneidemesser, Bandstahl-Werkzeugeinrichtung, Euro- oder Abheftlochung, Werkzeuge für die Kalenderherstellung – der Stanzautomat ist eine sich schnell amortisierende Investition.